vero Bildlaufleiste

News aus unserem Verband

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Verbandsnews

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Die Gewinnung von mineralischen Rohstoffen ist so vielfältig und unterschiedlich, wie die Regionen, in denen die Rohstoffe gewonnen werden. Innerhalb einiger Regionen haben Mitgliedsunternehmen die Initiative ergriffen, um über die vorkommenden Rohstoffe, ihre Verwendung und ihre Bedeutung für die Region zu informieren.

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl solcher Initiativen.

/Initiative%20Natursteine%20Vulkaneifel

Die Initiative Natursteine Vulkaneifel ist ein Zusammenschluss mittelständischer Unternehmen, die in der Eifel Natursteine gewinnen und verarbeiten. Die Unternehmen stellen Ihnen dar, welche Aufgaben sie bei der Nutzung der heimischen Ressourcen wahrnehmen, wie sie mit der Umwelt umgehen und welche Bedeutung die Unternehmen für den heimischen Arbeitsmarkt besitzen.

/Initiativkreis%20Zukunft%20Niederrhein

Der Initiativkreis Zukunft Niederrhein ist ein Forum von Unternehmen der Kies- und Sandindustrie aus der Region Niederrhein.

Die Unternehmen der Kiesindustrie am Niederrhein sind ortsgebunden. An ihren Standorten investieren sie seit Jahrzehnten in Arbeitsplätze und Produktionsanlagen. Sie sind – oft seit über 100 Jahren – fester Bestandteil der heimischen Wirtschaft und Gesellschaft und gestalten Landschaft, Umwelt und Natur mit.

Als Unternehmen der Rohstoffindustrie und als Arbeitgeber fühlen sie sich verantwortlich für die Entwicklung und Sicherung von sinnvollen Perspektiven für die gesamte Region Niederrhein. Sie setzen sich dafür ein, die Erfordernisse einer modernen Wirtschaftsregion mit den Ansprüchen an einen attraktiven Lebensraum zu verbinden, Lebensqualität und eine gesunde Umwelt miteinander in Einklang zu bringen. Das gelingt nur mit nachhaltigen, langfristig angelegten und wohldurchdachten Konzepten, die auf der Basis eines tragfähigen gesellschaftlichen Konsenses verlässliche unternehmerische Spielräume garantieren. Die gute Zusammenarbeit mit den Standortgemeinden unserer Unternehmen und die vertrauensvolle Nachbarschaft mit den Anwohnern unserer Gewinnungsstätten sind ihnen dabei wesentliche Anliegen.

Mit dem Initiativkreis "Zukunft Niederrhein" wollen die Unternehmen der Kiesindustrie am Niederrhein die aktuelle Diskussion um die Zukunft der Kiesindustrie am Niederrhein bereichern: Mit Daten und Fakten über diesen gesunden und zukunftsfähigen Wirtschaftszweig, mit Hintergrundinformationen zu speziellen Fragestellungen – und mit dem Angebot an alle Interessierten, mit den Unternehmen der Kies- und Sandindustrie, ins Gespräch zu kommen.

/Memorandum%20of%20Understanding
Memorandum of Understanding

Initiative zum Austausch von Geodaten zwischen Raumordnung und Rohstoffwirtschaft in Niedersachsen

Auf unserer Fachtagung "Fokus Gesteinsrohstoffe" am Dienstag, 28. Februar 2012 in Hannover, unterzeichnete vero sowie das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung (ML) und die Kommission für Geoinformationswirtschaft beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ein "Memorandum of Understanding" über den gemeinsamen Geodatenaustausch in Niedersachsen.

In der Praxis hat sich gezeigt, dass häufig bei den Raumordnungs- und Planungsbehörden und bei den Bodenabbauunternehmen recht unterschiedliche Datengrundlagen über den Stand von Planungen und dem Abbaufortschritt in aktiven Gewinnungsbetrieben bestehen.

Eine gemeinsame, zugriffssichere Einspeisung von Daten in Form eines Geodatenaustausches könnte zukünftig helfen, diese Probleme zu überwinden und somit zu mehr Planungssicherheit und Bedarfsgerechtigkeit beizutragen.

Vor diesem Hintergrund haben sich folgende Institutionen überlegt, wie dies erreicht werden könnte. Es handelt sich dabei um

  • Verband der Bau- und Rohstoffindustrie e. V. (vero) für seine Rohstoff gewinnenden Mitgliedsunternehmen
  • das Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung als oberste Landesplanungsbehörde und zugleich als verantwortliche Behörde für die Erstellung des Landes-Raumordnungsprogramms
  • den Niedersächsischen Landkreistag, in Vertretung der niedersächsischen Landkreise und der Region Hannover als untere Landesplanungsbehörden und zugleich als Träger der Regionalplanung
  • die Kommission für Geoinformationswirtschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie als Moderationsplattform.

Diese vier beteiligten Institutionen haben für den uns betreffenden Raum des Landes Niederachsen, das Projekt angestoßen, um eine gemeinsame Datenbereitstellung aufzubauen.

Sie kommen deshalb überein, als Partner gemeinsam in dem Projekt „Geodatentausch Niedersachsen“ zu kooperieren. Ziel der Projektpartner ist es, durch einen effizienten Austausch von Geodaten einen wechselseitigen Zugang zu Geoinformationen der jeweils anderen Projektpartner zu ermöglichen.

Geoinformationen werden damit unter einheitlichen Rahmenbedingungen verfügbar gemacht; so können Informationsgewinne und Synergieeffekte für alle Beteiligten erreicht werden.

Ihr Weg zu uns

Adresse
vero - Verband der Bau- und Rohstoffindustrie e.V.
Düsseldorfer Straße 50
47051 Duisburg

Unsere Kontaktdaten

Unsere Kontaktdaten
Telefon: 0203-99239-0
Telefax: 0203-99239-97
E-Mail: info@vero-baustoffe.de
Kontaktformular

Sprechen Sie uns an